tauchen

Willkommen beim Tauchsportclub Langgöns e.V. – entdecke mit uns die faszinierende Welt des Tauchens! Wir sind eine herzliche Gemeinschaft von Tauchbegeisterten, die gemeinsam Abenteuer erleben, die Unterwasserwelt schützen und sich für nachhaltiges Tauchen einsetzen. Trete bei und tauche ein in unvergessliche Erlebnisse!

was ist tauchen

Gerätetauchen & Apnoe

Als Tauchen wird im Allgemeinen das Eindringen eines Körpers in eine Flüssigkeit bezeichnet. In der Regel ist damit das Tauchen von Menschen unter Wasser gemeint. Im Gegensatz zum Schwimmen und Schnorcheln ist beim Tauchen der gesamte Körper unter der Wasseroberfläche. Die Bedingungen über dem Wasser unterscheiden sich stark von denen, die unter Wasser herrschen, was besondere Anforderungen an den Menschen und die Technik stellt, denen mit besonderen erlernten Fähigkeiten und entsprechender Ausrüstung begegnet wird.

Sporttauchen beinhaltet das Tauchen als Breitensport im Gegensatz zum Berufstauchen. Sporttauchen ist eine Freizeitbeschäftigung, bei der die körperliche Betätigung, Spaß und das Erleben der Unterwasserwelt im Vordergrund stehen. Grundsätzlich wird zwischen Gerätetauchen und Apnoetauchen ohne technische Hilfsmittel unterschieden, wobei Letzteres auch als Leistungssport betrieben wird.

Beim Apnoetauchen oder Freitauchen atmet der Taucher vor dem Abtauchen ein und nutzt im Gegensatz zum Gerätetauchen für den Tauchgang nur diesen einen Atemzug. Den Zeitraum des Luftanhaltens bezeichnet man als Apnoe, aus altgriechisch ἄπνοια ápnoia „Nicht-Atmung“.

Quelle: Wikipedia

gerätetauchen

Beim Gerätetauchen verwendet der Taucher ein Drucklufttauchgerät (DTG), um unter Wasser atmen zu können. Dadurch sind in der Regel Tauchzeiten von 45 bis 60 Minuten möglich, während denen man ohne Luftnot die Unterwasserwelt erkunden kann.

Durch das Tarierjacket lässt sich das sogenannte hydrostatische Gleichgewicht erzielen, welches es dem Taucher ermöglicht, schwerelos durch die Landschaft unter Wasser zu schweben und sich deren Bewohnern zu nähern.

Tauchen ist ein Partnersport, welcher nicht möglich ist ohne einen zuverlässigen Tauchbuddy an der Seite. Das beginnt bereits an Land mit der Hilfe beim Anlegen und der gegenseitigen Kontrolle der Ausrüstung (Buddycheck) und setzt sich unter Wasser fort beim gemeinsamen Tauchabenteuer, aber auch bei der Unterstützung falls es Probleme gibt. 

Die Schwerelosigkeit und Stille unter Wasser, die Freude am Entdecken einer ganz neuen Welt, die Gemeinschaft unter Tauchern und die kontinuierliche Verbesserung der eigenen Tauchfähigkeiten sind die wesentlichen Punkte, die das Tauchen ausmachen.

Tauchen ist eine der vielseitigsten Sportarten, die es gibt und kann bei entsprechender Verhaltensweise auch noch im hohen Alter ausgeübt werden.

Apnoe

Freitauchen oder Apnoetauchen ist eine Sparte des Sporttauchens und eine ganz besondere Erfahrung. Dabei kann man es mit sportlichem Hintergrund betreiben und an Wettkämpfen teilnehmen oder einfach mit Freude an der Naturerfahrung. Wir sind für beide Möglichkeiten offen und mit dem Vereinssee und den Schwimmbadzeiten im Hallenbad Pohlheim gut gerüstet. Das Tauchgewässer des HTSV bei Herborn bietet ebenfalls gute Möglichkeiten zu Erkundungen unter Wasser oder Training im Freigewässer.

Naturerlebnis Freitauchen

Freitauchen ermöglicht ein sehr intensives Erlebnis der Unterwasserwelt. Die gute Beweglichkeit ohne schweres Gerät und störende Geräusche bietet einen anderen Zugang zur Unterwasserwelt. Einige Tiere sind dann sogar neugierig und nähern sich selbständig dem Apnoetaucher,

Freitauchen als Leistungssport

Diese Disziplinen gibt es:

  • STA Statik: Möglichst lange mit einem Atemzug mit dem Gesicht nach unten im Wasser liegen.
  • DYN Dynamik: Mit einem Atemzug eine möglichst große Strecke unter Wasser zurücklegen.
  • DNF Dynamik ohne Flossen: Mit einem Atemzug eine möglichst große Strecke, ohne Flossen, unter Wasser zurücklegen.
  • FIM Free Immersion: Bei Free Immersion zieht man sich unter Einsatz der Armmuskulatur an einem Seil entlang in die Tiefe und wieder hoch.
  • CWT Constant Weight: Ab- und wieder Auftauchen entlang eines Seils mit gleich bleibendem Gewicht und aus eigener Kraft.
  • CNF Constant Weight ohne Flossen: Ab- und wieder Auftauchen entlang eines Seils mit gleich bleibendem Gewicht und aus eigener Kraft – ohne Flossen.
  • VWT Variable Weight: Abtauchen mithilfe eines zusätzlichen Gewichts, das am Seilende zurück gelassen wird. Auftauchen aus eigener Kraft.
  • NLT No Limit: Abtauchen mithilfe eines Schlittens, der den Taucher in die Tiefe zieht. Auftauchen mithilfe eines Luftgefüllten Hebesacks.

Der TSC Langgöns befasst sich aktuell mit den Disziplinen STA, DYN, DNF, FIM, CWT und CNF. Dabei liegt der Fokus im Rahmen des Breitensports.

unsere AKTIVITÄTEN

Trainings, Ausbildung, Veranstaltungen und mehr!

Tauchtrainings

Wir bieten regelmäßiges Schwimmbadtraining mit den Schwerpunkten Technik, Apnoe und Ausdauer an. Zu Beginn der Tauchsaison und nach Bedarf bieten wir auch Gerätetrainingseinheiten an. Die Trainingszeiten sind Dienstag von 20:00 Uhr bis 21:00. Trainingsort ist das Schwimmbad in Pohlheim. Die Trainings werden von unseren lizensierten Ausbildern und Tauchlehrern geleitet. Für Vereinsmitglieder ist das Training kostenfrei.

veranstaltungen und events

Bereits im Januar starten wir mit unseren kostenlosen Schnuppertauchangeboten für Einsteiger. Bei Interesse können wir aber auch jederzeit ein spontanes Schnuppertauchen organisieren.

Für alle, die sich dabei für das Tauchen begeistern konnten, starten dann im Februar/März unsere  Anfängerkurse.

Am 1. März endet die alljährliche Seeruhe und die kälteunempfindlichen Trockentaucher können endlich wieder in unserem Vereinssee in Oberkleen tauchen.

Mitte/Ende Mai sind die Schwimmbadkurse abgeschlossen. Der See hat sich mittlerweile soweit erwärmt, dass unsere Einsteiger ihre ersten Freiwasser-Tauchgänge machen können. Die weitere Ausbildung findet ab jetzt in individuellen Terminen mit unseren Tauchlehrern bis Ende Oktober / Anfang November statt. Für die Fortgeschrittenen beginnen nun die Aufbaukurse für die höheren Tauchbrevets.

Alle zwei Jahre findet unser Sommerfest statt, zu welchem unsere Mitglieder leckere Salate und Desserts beisteuern. Gegrilltes, Getränke, Lagerfeuer und Musik  gibt es natürlich auch.

Ab dem ersten Dezember kehrt dann Ruhe für die Seebewohner ein. Den Abschluss der Tauchsaison feiern mit mit unserem traditionellen Nikolaustauchen und der abendlichen Weihnachtsfeier.

Auf dem Weihnachtsmarkt Langgöns sind wir in jedem Jahr mit unserem Glühweinstand vertreten.

Tauchausbildung

Wir bieten eine qualifizierte Tauchausbildung nach dem international anerkannten CMAS-Standard an. Die Ausbildung erfolgt konform zu den Vorgaben des Verbandes Deutscher Sporttaucher e.V. VDST sowie dem Hessischen Tauchsportverband e.V. HTSV .

Du kannst bei uns folgende Brevets erwerben: DTSA Grundtauchschein, DTSA Bronze / CMAS *, DTSA Silber / CMAS ** und DTSA Gold / CMAS *** sowie DTSA Apnoe * bis ***. 

Du hast bereits ein PADI oder SSI Brevet? Kein Problem! Wir bieten Crossover-Prüfungen an, um ein international gültiges CMAS-Brevet zu erwerben.

Darüber hinaus bieten wir regelmäßig Aufbaukurse und Lehrgänge an wie: Gruppenführung, Orientierung, Nachttauchen, Nitrox, Scooter, Tauchfertigkeiten usw.

Die praktische Ausbildung findet in der Regel im Schwimmbad Pohlheim und in unserem Hausgewässer, dem Steinbruch Oberkleen statt, außerdem im HTSV-Tauch- und Ausbildungssee in Schönbach.

schreibe uns

Schreibe uns einfach und unkompliziert über das untenstehende Kontaktformular!

 

 

Oder stelle direkt deinen Aufnahmeantrag

8 + 2 =